• Redaktion

Salamis Taktik: Drohungen


Hossein Salami und Mohammad Bagheri bei einer Militärübung 2016

Kein besonders guter Witz, aber wir konnten uns die Überschrift einfach nicht verkneifen: Der neue Chef der iranischen Revolutionsgarden heißt Hossein Salami. Salami, der aus dem zentraliranischen Golpayegan (Provinz Isfahan) stammt, hat eine lange militärische Karriere hinter sich, die er nun mit dem Oberbefehl über die Revolutionsgarden krönt. Geboren 1960, begann er 1978 ein technisches Studium, das er aber nur einige Monate später unterbrach: Der Irakisch-Iranische Krieg hatte begonnen und Salami meldete sich wie so viele für die iranischen Revolutionsgarden. In diesen fand Salami auch offenbar sein Lebenswerk. Zwar beendete er sein Studium und setzte noch einen Master drauf, aber sein Leben galt fortan den Revolutionsgarden. Ab Mitte der 1990er Jahre nahm seine Karriere Geschwindigkeit auf und er hatte eine Führungsposition nach der anderen inne. Am 21. April schließlich wurde er als Nachfolger von Mohammed Ali Jafari zum Oberbefehlshaber über die Revolutionsgarden ernannt – eine Stellung, die Macht wie kaum eine andere bietet. Damit ist er nicht nur Chef der „wirklichen Armee“ des Iran, sondern auch Chef der vielen zivilen Aktivitäten wie etwa der Baufirmen der Revolutionsgarden.

Dabei hatte Salami auch schwierigere Zeiten. Durch seine zahlreichen Talkshow-Auftritte, in denen er oftmals bizarre, seltsame, wirklichkeitsfremde oder wahnhafte Kommentare von sich gab, wurde er auch als „Kommandeur der Schwätzer“ genannt. Viele Beobachter wiesen aber immer auf die Durchsetzungsfähigkeit des Generals hin. Seine Ernennung sehen viele daher auch als Signal an den Westen – mit einem kriegerisch ausgerichteten Revolutionsgarden-Kommandeur an der Spitze soll das Drohpotenzial noch stärker wirken.



"Wir nehmen an, dass in der politischen Geographie der Welt eine Realität namens Amerika nicht existiert. Das ist unsere Hypothese und mit dieser Hypothese leben wir. Wegen dieser Ignoranz und Feindschaft könnt ihr von mir aus sterben." (Hossein Salami)

"Ihre [Salamis] Ernennung ist der Beginn der amerikanischen Niederlage" (General Mohammad Bagheri, Chef des Generalstabs der iranischen Armee)